Naturschutz bei Pfohren ganz besonders förderfähig (veröffentlicht am 5. Dezember 2014 auf schwarzwaelder-bote.de)

Großprojekt wird vorgestellt (veröffentlicht am 2. Dezember 2014 auf suedkurier.de)

Touristische Attraktionen auf der Baar (veröffentlicht am 3. Dezember 2014 auf schwarzwaelder-bote.de)

Experten sprechen über Naturschutzgroßprojekt (veröffentlicht am 29. November 2014 auf suedkurier.de)

Entwicklungskonzept auf Zielgerade (veröffentlicht am 28. November 2014 auf schwarzwaelder-bote.de)

Beeindruckt von der Baar (veröffentlicht am 8. November 2014 im Schwarzwälder Bote)

Naturschutz mit den Landwirten (veröffentlicht am 27. Oktober 2014 auf suedkurier.de)

Staatssekretärin gratuliert zu "Naturjuwelen" (veröffentlicht am 27. Oktober 2014 auf schwarzwaelder-bote.de)

Erhalt der Moore und Wälder propagiert (veröffentlicht am 24. Oktober 2014 auf schwarzwaelder-bote.de)

Drehkreuz von großer Bedeutung (veröffentlicht am 22. Oktober 2014 auf schwarzwaelder-bote.de)

Die Schönheit der Baar dauerhaft sichern (veröffentlicht am 21. Oktober 2014 auf suedkurier.de)

Warum die Baar mehr Schutz verdient (veröffentlicht am 21. Oktober 2014 auf suedkurier.de)

Aktionstag zum Großprojekt Naturschutz (veröffentlicht 18. Oktober 2014 auf badische-zeitung.de)

4,3 Millionen Euro für Naturschutz auf der Baar (veröffentlicht am 28. August 2014 auf swp.de)

Werden Landwirte bevormundet? (veröffentlicht am 23. Juli 2014 auf schwarzwaelder-bote.de)

Planungsauftrag vergeben (veröffentlicht am 3. Juli 2014 auf nq-online.de)

Naturschutz wird teurer (veröffentlicht am 3. Juli 2014 auf schwarzwaelder-bote.de)

Großprojekt-Start für Naturschutz (veröffentlicht am 2. Juli 2014 auf suedkurier.de)

Unsere Kontaktdaten

Landratsamt
Schwarzwald-Baar-Kreis
Dienstgebäude
Umweltzentrum
Schwarzwald Baar Neckar
Möglingshöhe
Neckarstraße 120
78056 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 913-7700
Fax 07721 913-8700

E-Mail info@ngp-baar.de


NGP Baar als UN-Dekade Projekt ausgezeichnet

Das NGP Baar wurde im Rahmen der Veranstaltung zur Vorstellung der Kartierergebnisse am 13. Oktober 2018 als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet. Ausgezeichnet werden Projekte die einen Beitrag zur Erhaltung der Biologischen Vielfalt leisten.