Flora und Fauna

Eine Voraussetzung für die Förderung des Naturschutzgroßprojekt Baar durch das Förderprogramm „chance.natur – Bundesförderung Naturschutz“ sind die aktuellen Vorkommen von zu schützenden Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräumen. Diese Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten werden hier vorgestellt. Für 50 Arten und Lebensräume haben wir detailliertere Informationen in Steckbriefen zusammen gestellt.

Die hier gemachten Angaben beruhen auf der Auswertung vorhandener Daten (Stand: Februar 2012) und noch nicht auf den Ergebnissen der Grundlagenerhebungen im Rahmen der Aufstellung des Pflege- und Entwicklungsplanes (PEPL). Nach Abschluss dieser Untersuchungen, der Auswertung und der digitalen Aufbereitung werden die Ergebnisse aber auf dieser Webseite veröffentlicht. Dieses wird aber voraussichtlich erst mit Fertigstellung des PEPL der Fall sein.

Lilagold-Feuerfalter. (Lycaena hippothoe), Rote Liste BW: 3 (gefährdet). (Foto: Gehring)
Rundblättriger Sonnentau. (Drosera rotundifolia), Rote Liste BW: 3 (gefährdet). (Foto: HfWU)

Unsere Kontaktdaten

Landratsamt
Schwarzwald-Baar-Kreis
Dienstgebäude
Umweltzentrum
Schwarzwald Baar Neckar
Möglingshöhe
Neckarstraße 120
78056 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 913-7700
Fax 07721 913-8700

E-Mail info@ngp-baar.de


NGP Baar als UN-Dekade Projekt ausgezeichnet

Das NGP Baar wurde im Rahmen der Veranstaltung zur Vorstellung der Kartierergebnisse am 13. Oktober 2018 als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet. Ausgezeichnet werden Projekte die einen Beitrag zur Erhaltung der Biologischen Vielfalt leisten.