17.12.2019

Weihnachtsgruß

Das Projektteam des NGP Baar wünscht Ihnen und Ihrer Familie ruhige und erholsame Feiertage sowie einen guten Start ins Jahr 2020.

Im neuen Jahr stehen wir ab dem 7. Januar in voller Besetzung, mit unserem neuen Kollegen Herrn Jörg Fünfgeld, wieder zu Ihrer Verfügung.

Blick in das Fördergebiet Schwenninger Moos. (Foto: NGP Baar)

19.08.2019

NGP Baar on Tour

Mitte August konnte im Rahmen des Tages der offenen Tür der Bundesregierung die Projektleitung das Naturschutzgroßprojekt Baar in Berlin vorstellen. Über 7.900 Bürgerinnen und Bürger wurden im Bundesumweltministerium begrüßt. Viele der Besucher informieren sich am NGP-Stand über das Förderprogramm chance.natur, das NGP Baar und den Schwarzwald-Baar-Kreis. Interessiert zeigte sich auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Bei Ihrem Rundgang nahm Sie sich die Zeit, um mehr über das NGP zu erfahren.    

Projektleiter Thomas Kring erläutert der Bundesumweltministerin Svenja Schulze die Bedeutung der Baar für den Biotopverbund zwischen der Schwäbischen Alb und dem Schwarzwald sowie die Ziele des NGP Baar. (Foto: BMU/Espen Eichhöfer)

29.03.2019

Staatssekretär Baumann besucht Königsfeld

Am Freitag, 29. März 2019, besuchte der Staatssekretär des Umweltministerium Baden-Württemberg die Gemeinde Königsfeld. Dabei informierte es sich unter anderem über die Auszeichnung der Gemeinde als Solarkommune und Naturwaldgemeinde. Ein weiteres Thema war das Naturschutzgroßprojekt Baar. Projektleiter Thomas Kring konnte dem Staatssekretär sowie der Landtagsabgeordneten Martina Braun vor Ort die geplanten Maßnahmen erläutern.

Projektleiter Kring (2. v.r.) erläutert Bürgermeister Link (3. v.r.), Staatssekretär Dr. Baumann (Bildmitte) und Landtagsabgeordneten Braun die im Naturschutzgroßprojekt Baar geplanten Maßnahmen.
(Foto: Eckert/UM BW)

Unsere Kontaktdaten

Naturschutzgroßprojekt Baar
Landratsamt
Schwarzwald-Baar-Kreis
Neckarstraße 120
78056 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 913-7700
Fax 07721 913-8700

E-Mail info@ngp-baar.de


Video "chance.natur"

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hat zusammen mit dem Bundesamt für Naturschutz ein kurzes Video produziert. In diesem wird das Förderprogramm "chance.natur - Bundesförderung Naturschutz" sehr anschaulich vorgestellt.

Link zum Video